[zurück zur Startseite]

Püntener, Karl Anton



Landammann, Hauptmann in spanischen Diensten, * 1619 Altdorf UR, + 18.12.1675
Ritter des Heiligen Stephansorden. Nach Azarias Püntener #19, der erste der sich im Barokzeitalter wieder von Brunberg nannte.
655-75 Tagsatzungsgesandter, 1661-63 Landesstatthalter von Uri, 1663-65 Landammann, 1663-75 Landeshauptmann, 1668 eidg. Feldhauptmann. 1663 Gesandterzu Kg. Ludwig XIV. nach Paris. Als Inhaber eines Schuldbriefs von 5'000 Gulden und Hauptgläubiger seines Schwagers übernahm er 1669 die Burg undNiedergerichtsherrschaft Neuburg (TG) sowie ein Drittel des Kirchensatzes und der Kollatur von Mammern.
August Püntener, Historisches Lexikon der Schweiz, http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D15577.php (eingesehen 30.01.2017)

oo um 1644 Anna von Roll

Quellen: Die Püntener, Chronik eines Urner Geschlechtes von August Püntener, 1990, Püntener Stiftung
Nr. 37

Vater:Heinrich Püntener

Mutter:Maria Schmid

Geschwister:Maria

Jost

Maria

Maria

Franz

Maria

Johann

Klara

Maria

Maria

Anastasia

Kinder:Heinrich

Maria

Johann

Anna

Franz

Maria

Josef

Jost

Maria


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).